Stresslevel-Ermittlung Stresslevelanalyse

Stresslevel-Ermittlung

Sind wir in übermässigem körperlichen und/oder seelischem Stresszustand gefangen, kann das zu eine Hypersympathikotonie (Erhöhter Sympathikus) führen. Die Nebennieren produzieren bei Stress die Hormone Cortisol und Adrenalin. Was sehr nützlich ist, um kurzfristig Höchstleistung vollbringen zu können.

Kann Stress, und die im Zusammenhang stehenden Hormone, nicht mehr reguliert werden, schwächt das auf Dauer die Nebennieren. Das Chronic Fatique Syndrom als Beispiel ist die Folge einer Nebennierenschwäche. Für die Gesundheit und eine gute Leistung im Alltag ist daher ein ausgeglichenes Nervensystem wichtig.

Neben der Ernährung hat auch die Fähigkeit zur Stressbewältigung einen wesentlichen Einfluss auf unsere Gesundheit. Verdauungsprobleme oder Rückenbeschwerden können auch durch eine erhöhten Anspannung des vegetativen Nervensystems (VNS) verursacht werden.

Der Einfluss unseres vegetativen Nervensystems auf unsere Gesundheit ist nicht zu unterschätzen. Denn es besteht eine Wechselwirkung zwischen Stress, nitrosativem Stress, Mineralstoffmangel und chronischen Erkrankungen.

Um das autonome Nervensystem wieder in sein Gleichgewicht zu bringen, können folgende Massnahmen helfen:

  • Analyse von fehlenden Mineralstoffen und Vitaminen, um die Speicher effektiv wieder aufzufüllen
  • geeignete Entspannungübungen
  • Reduktion der stressauslösenden Faktoren
  • Ausgleich finden, der Spass macht (z. B. Sport, Spazierengehen, Freunde treffen, usw.)
  • psychotherapeutische Unterstützung
  • Coaching für das persönliche Stressmanagement

Jetzt persönliche Analyse buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.