Salatgurken

Salatgurken 🥒

Eigenschaften

Die Salatgurke gehört zu den Kürbisgewächsen. Leider ist sie in der Beliebtheitsskala ziemlich weit unten. Aber man sollte ihren Nährstoffgehalt nicht unterschätzen. Um in den ganzen Genuss der vielfältigen Vitalstoffe zu gelangen, sollte die Salatgurke mit der Schale gegessen werden. Am besten dazu Gurken in Bioqualität kaufen und vor dem Verzehr kurz waschen.

  • Kalium- und Natriumreich
  • Terpene und Pektin
  • Folsäure

Kalium und Natrium regulieren den Elektrolytehaushalt und können nach dem Sport oder heftigem Schwitzen die verlorenen Mineralien wieder auffüllen.

Terpene und Pektin unterstützen die Verdauung und wirken daher entgiftend. Gleichzeitig hat die Gurke entwässernde Eingeschaften, was die Entgiftung unerstützt und hilft Wassereinlagerungen zu reduzieren.

Folsäure ist vor allem für Gehirn- und Nervenfunktion wichtig. Daher sollten sich Schwangere ausreichend mit Folsäure versorgen, damit sich Gehirn und Nerven des Embryos entsprechend ausbilden können.